Forschung und Entwicklung der Exentis Engineering

von der Vision zum Produkt - „einfach“ denken – „einfach“ handeln – „Großes“ realisieren

 

Das Team der Exentis Engineering legt seinen Fokus bei den F&E Aktivitäten auf eine produktorientierte Ausrichtung.

 

Angetragene und eigene Produktideen werden von Grund auf analysiert, bewertet und auf ihre Umsetzbarkeit hin überprüft. Dabei ist es uns wichtig, bereits in dieser frühen Vorproduktzeit die Umsetzbarkeit in eine Produktion mit Serienherstellung abzuschätzen.

 

Die Kalkulation der Entwicklungskosten und der Herstellungskosten, die möglichen Verfahrenswege, Anlagentechnik, Rohstoffe und Nebenprodukte sind eine wichtige Grundlage für unsere Prototypenentwicklung mit dem Ziel der möglichst risikoarmen Produktionsumsetzung.

Den jetzigen und späteren Auftraggebern,Mitarbeitern und Herstellern soll als Ergebnis ein sicheres, umweltfreundliches und wirtschaftliches Produkt, ein valides Verfahren und eine gute Qualtäts-Sicherungs- und Qualitäts-Management Grundlage vorliegen.

Die Möglichkeiten der Produktumsetzung im Hause, beziehungsweise bei unseren Partnern, kann dabei in Eigenregie oder betreut mit oder bei unseren Partnern erfolgen.

 

In den drei Kategorien Machbarkeitsstudien, Verfahrensentwicklung und Produktentwicklung fließt dabei unser ganzes Wissen und Können der Rohstoffrezepturen, der Verfahrens- und Anlagenentwicklung, der Produktionsprozesse und der Produktgestaltung ein.

 

In besonderen Fällen stehen wir auch als Berater zur Verfügung. Hier ist vor allem die Rückführung komplexer Problem-stellungen zu realisierungsfähigen, teils auch auf unkonventionellen Wegen, Lösungen unsere Spezialität.

 

Nicht die rechnergestütze Simulation, sondern praxisnahe Erfahrungen sind die einfließenden Lösungsinitiatoren.

 

Universitäre und industrielle Problemstellungen anlasysieren wir auch gerne in Laborversuchen auf ihre Lösbarkeit hin.